eCoach

eCoach - Der digitale Berater für Tourismusbetriebe

Die digitale Transformation im Tourismus

Die digitale Transformation bringt einen tiefgreifenden Wandel in der Gesellschaft und damit auch in der Wirtschaft und im Tourismus mit sich. Menschen bilden den Mittelpunkt der Digitalisierung. Es geht darum, die Bedürfnisse der Gäste zu kennen und mithilfe der Digitalisierung deren Reiseerlebnisse sinnvoll zu erleichtern. Dies stellt die oberösterreichischen Tourismusbetriebe als Gastgeber  vor neue Herausforderungen. Der eCoach vom regionalen Tourismusverband unterstützt die Betriebe  dabei diese Herausforderung zu meistern. In der oberösterreichischen Landestourismus Strategie 2022 ist das eCoach System fix verankert und verbindet die beiden Meilensteine Mensch und Digitalisierung. Qualifizierung in einer digitalisierten Welt für die Mitarbeiter der Tourismusverbände und in weiterer Folge auch für die Tourismusbetriebe.

Zwei Frauen und ein Mann sitzen in einem modernen Büro bei einem Tisch und unterhalten sich.

Was ist ein eCoach?

Ein eCoach ist eine speziell ausgebildete Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des regionalen Tourismusverbandes, der die Tourismusbetriebe bei Fragen zu digitalen Themen unterstützt und „Hilfe zur Selbsthilfe“ anbietet. Der eCoach hilft das Angebot des jeweiligen Tourismusbetriebes schöner, verständlicher, kaufbarer und kundenfreundlicher darzustellen und das Internet als Vertriebskanal zu nutzen.  Der Coach (englisch für Trainer bzw. Betreuer) hilft den Betrieben vor Ort mit Wissen und Unterstützungsleistungen zu digitalen Themen, damit diese ihre betrieblichen Ziele erreichen können und gleichzeitig digitale Kompetenzen aufbauen können. 

Oberösterreich eCoach Lehrgang

Die Ausbildung der Mitarbeiter der Tourismusverbände erfolgt in Kooperation mit dem MBA-Tourismusmangement der JKU Linz. Die Ausbildungsinhalte erstrecken sich über verschiedenste digitale Themen im Tourismus wie Buchungsplattformen, Bewertungsplattformen, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online Marketing, Rechtliche Aspekte im Web, Texten im Web, Social Media Marketing, Suchmaschinenwerbung (SEA) sowie Kommunikations und Coaching. Der nächste Oberösterreich eCoach Lehrgang wird im Frühjahr 2020 stattfinden und ist exklusiv für MitarbeiterInnen der oberösterreichischen Tourismusverbände. 

Eine junge Frau sitzt vorm Laptop und arbeitet im Hintergrund sieht man ein modernes Büro.
Gruppenbild mit Oberösterreich eCoaches, Geschäftsführern von Tourismusverbänden und Vertretern von Oberösterreich Tourismus und TTG.. Ein Teil der Frauen sitzt und im Hintergrund stehen weiter Frauen und Männer.

Gemeinsam mehr erreichen - Oberösterreich eCoach Netzwerk

Nach zwei erfolgreichen Oberösterreich eCoach Lehrgängen sind nun 25 eCoaches in 15 oberösterreichischen Tourismusverbänden tätig. Da alle eCoaches vor ähnlichen Aufgaben und Herausforderungen stehen, fand am 2. Juli 2019 die Kick-Off Veranstaltung für das Oberösterreich eCoach Netzwerk statt. Im Mittelpunkt steht der gegenseitige Erfahrungsaustausch, die Möglichkeit Fragen zu stellen und das digitale Wissen ständig zu erweitern. Tourismusbetriebe können sich gerne an die jeweiligen eCoaches in ihrem Tourismusverband wenden, um individuelle Fragen zu klären. 
 

eCoach Supervisorin für Oberösterreich

Gleichzeitig wurde MMag.a Stephanie Schwarzenlander als eCoach Supervisorin für Oberösterreich bei der  Kick-Off Veranstaltung offiziell vorgestellt. Sie war selbst viele Jahre im Tourismusverband Attersee tätig und dort für die Online Marketing Agenden in all ihren Ausprägungen zuständig. Der Aufbau und die Koordinierung des eCoach Netzwerkes, die Weiterentwicklung des Lehrganges sowie der Weiterbildungsmaßnahmen, technologisches Trendscouting und TOURDATA Botschafterin sind ihren Aufgaben. 

eCoach Supervisorin

MMag. Stephanie Schwarzenlander

+43 732 7277-311
stephanie.schwarzenlander@ttg.at
www.ttg.at/ecoach

"Ein Förderprojekt des Landes Oberösterreich (Digitalisierung im Tourismus)"